Mobile Privatpraxis für Physiotherapie

Anders als in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gehen Privatpatienten einen direkten Behandlungsvertrag mit uns als Leistungserbringer ein, aus dem sich nach den Regelungen des Vertragsrechts ein unmittelbarer Honoraranspruch des Leistungserbringers gegenüber dem Patienten ergibt – unabhängig davon, ob und in welcher Höhe dieser ggf. einen Erstattungsanspruch gegenüber einer Privaten Krankenversicherung (PKV) geltend machen kann.

Somit ist auch für die Zahlungsfrist die gesetzliche Regelung bindend und nicht der Termin einer eventuellen Erstattung durch die Private Krankenversicherung maßgebend.

Verordnungen für Privatpatienten sind an keine festen Vorgaben wie die Heilmittel-Richtlinien (HMR) in der Gesetzlichen Krankenversicherung gebunden, allerdings existieren auch bei Privaten Krankenversicherungen einschränkende Tarifbedingungen sowie erstattungsfähiger Heilmittel und Listen mit Erstattungshöchstsätzen.

Bitte erkundigen Sie sich darüber bei Ihrer Privaten Krankenversicherung.
Wichtige Hinweise geben wir hierzu auch in unserer Patienten Information.

§ 1 Behandlungsvertrag

Vor der ersten Behandlung eines jeden Rezeptes geben wir Ihnen einen Behandlungsvertrag, welcher neben unseren Honorarsätzen auch rechtliche Hinweise beinhaltet. Dieser ist von beiden Seiten einzuhalten.

§ 2 Terminvereinbarungen

Die Behandlungen erfolgen ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache mit Ihnen. Als Vereinbarung gelten Terminabsprachen per Telefon, E-Mail oder oder via Terminzettelvergabe. Wir kommen zur Behandlung direkt zu Ihnen. Die Praxis wird nach einem festen Terminsystem geführt, die mit Ihnen vereinbarte Zeit ist ausschließlich für Sie reserviert.

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie bitte mindestens 24 Stunden vorher ab.

§ 3 Ausfallentschädigung

Nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagte Termine können wir Ihnen mit einer Ausfallgebühr in Rechnung stellen. Die Höhe der Ausfallgebühr bemisst sich dabei nach dem mit Ihnen vereinbarten Termin und dem daraus resultierenden Verlust. Eine etwaige anderweitige gewinnbringende Zeitverwendung wird in diesem Falle angerechnet. Unentschuldigt nicht wahrgenommene Termine werden Ihnen privat in Rechnung gestellt

Kürzung der Behandlungszeit oder Verspätungen aus privaten Gründen durch Sie begründen keine Nachleistungspflicht durch uns.

Wird durch uns ein Termin abgesagt, erhalten Sie einen entsprechenden Ersatztermin.

§ 4 Fälligkeit oder Vergütung

Sie erhalten von uns nach Abschluss der Behandlungen eine Rechnung, die Sie bitte innerhalb der gültigen Frist begleichen. Alternativ können Sie die Summe direkt vor Ort bar oder per EC Cash Kartenzahlung tätigen.

§ 5 Dokumentation

Als Physiotherapeuten sind wir gesetzlich zur Dokumentation u.a. der therapeutischen Maßnahmen in einer Krankengeschichte verpflichtet. Die Dokumentation steht im Eigentum von Physio Wettbergen. Wir können allerdings von Dritten (Arzt, Krankenkasse) um Einsicht gebeten werden. Auf Ihr Verlangen können Sie Einsicht in die Dokumentation nehmen und gegen Kostenersatz Kopien erhalten. Nach Beendigung der Behandlung verbleibt die Dokumentation in unserer Praxis und wird über den gesetzlich verpflichtenden Zeitraum von 10 Jahren aufbewahrt.

§ 6 Datenschutz und Datenübermittlung

Ihre Daten werden von uns datenschutzrechtlich verwaltet. Alle Informationen, die Sie uns als Physiotherapeuten geben, unterliegen der Verschwiegenheitspflicht. Es wird davon ausgegangen, dass ein Informationsaustausch zum Zwecke der Behandlungsoptimierung mit der verordnenden Ärztin/dem verordnenden Arzt als auch weiteren, von Ihnen genannten und an der Behandlung beteiligten Gesundheitsberufen gewünscht ist. Ohne Ihr Wollen und Beratung mit Ihnen werden diese Informationen keiner anderen Person weitergegeben

§ 7 Gerichtsstand

Als Erfüllungsort und Gerichtsstand wird Hannover vereinbart.

Stand 29.03.2018

Wir verwenden Cookies, damit Ihr Erlebnis auf unseren Webseiten noch besser wird. Durch die Nutzung und Navigation dieser Webseite akzeptieren Sie dies.